Birgit Fuhr

                  Dozentin


* 1970

Formale Ausbildung: Realschule in Dieburg, Ketteler-La Roche-Schule in Oberursel, Studium an der Goethe-Universität Frankfurt / Main der Erziehungswissenschaft mit Abschluss und einige Semester Kunstgeschichte und Ethnologie  

Das beeinflusst meine Lehrtätigkeit bis heute: mein Au-pair Aufenthalt in Spanien; meine Ausbildungszeit und das Leben im Internat in der Ketteler-La Roche-Schule; mein Anerkennungsjahr zur Erzieherin in der stationären Jugendhilfe; meine vielfältige Arbeit mit den unterschiedlichsten Kindern, Familien, Kolleg*innen in verschiedenen Kindertagesstätten in Frankfurt; die Erfahrung, dass ich ohne Abitur den Weg ins Studium gewagt habe und sooo viel Spaß am Studieren hatte; meine Neugier, meine Freude an der Vermittlung, mein Engagement für das Berufsfeld.  

Das beeinflusst aus beruflicher Perspektive meine Lehrtätigkeit im Moment: Ich arbeite freiberuflich als Referentin in der Fortbildung für päd. Fachkräfte, nehme selbst an einer Weiterbildung zur Erlebnispädagogin teil, und wage mich derzeit auch in die Tanzpädagogik …mal sehen was noch kommt, ich freu mich drauf!

Das alles hat mir gezeigt und lässt mich immer wieder erleben: Bildungswege sind eben individuell, positive Lernerfahrungen und wohlwollende Unterstützung kann Welten öffnen, Lehren und Lernen gehört immer zusammen, Mut wird belohnt…Das auch zu vermitteln ist mir wichtig. Und Menschen in diesen Prozessen zu begleiten macht mir immer wieder Spaß und ich erlebe es als sehr bereichernd. Ich wollte nie „Lehrerin“ werden…hier bin ich`s echt gern.