Barbara Grallert-Berner

                  Dozentin

 

Ich bin Diplompädagogin, die im Schwerpunkt Sonder- und Heilpädagogik an der Goethe-Universität Frankfurt studiert hat (1985-1991). Darüber hinaus habe ich einige Semester Kunstpädagogik studiert. Als Diplom-Pädagogin war ich 1 Jahr in einem Frauenhaus und danach, bis zur Geburt meiner 2. Tochter,  8 Jahre in der Jugendhilfe tätig (Schichtdienst in einer integrativen Wohngruppe und ambulante Hilfen). Berufsbegleitend bin ich sozusagen einer „Leidenschaft“ gefolgt und habe mich zur Tanzpädagogin fortbilden lassen (Deutsches Institut für Tanzpädagogik). Nach einer 5-jährigen freiberuflichen Tätigkeit (Kurse in Modernem kreativen Kindertanz und Tanzimprovisation) hat es mich zurück in die pädagogische Arbeit gezogen. Als Sozialpädagogin habe ich 5 Jahre in der Eingangsstufe einer Grundschule gearbeitet und dort schwerpunktmäßig in den Fächern Kunst, Musik, Sachunterricht, vertretungsweise alle Fächer und Förderkurse unterrichtet. Um mich selbst „frisch“ zu halten und meinen persönlichen wie professionellen Horizont zu erweitern, habe ich zahlreiche Fortbildungen im Bereich Tanz, Kunst- und Kulturpädagogik und Pädagogik besucht und eine Weiterbildung in „Systemischer Beratung“ beim IFLW Köln/ Berlin absolviert.

Privat bin ich gerne in der Natur, singe, tanze sehr gerne und bin auch sonst „in Bewegung“.

Seit Sommer 2013 unterrichte ich an der Ketteler-La-Roche-Schule:

•     Theorie und Praxis der Sozialpädagogik(„Gestaltung“/ „Spiel und Bewegung“) in der Sozialassistenz

•     AF 4 (Schwerpunkt „Gestaltung“/ „Musik und Tanz“) im Erzieher*innen Unterkurs

•     AF 4 im Erzieher*innen Oberkurs (Projektarbeit)

•     Medien sozialpädagogischen Handelns (MSH zukünftig ebenso AF 4) in der TZA-Ausbildung.